Matsuyama-Schloß

Das bewundernswerte derühmte Schloß

Auf einmal taucht ein prächtiger Schloß mitten in der Stadt auf.

Matsuyama-Schloß

Ein in Japan sehr repräsentatives Schloß, gebaut von Katohsamanosuke Yoshiaki, in Jahr 1627 fertiggestellt. Nachdem das Schloß durch Feuer und Krieg zerstört wurde, hat man alles original getreu mit Holz wieder rekonstruiert. Man kann die Pracht von damals sehen. Von der obersten Spitze hat man einen Blick auf die ganze Stadt Matsuyama.

Adresse Matsuyama-shi Marunouchi 1

Tel 089-921-4873 (Matsuyamaschloß Zentralbüro)

Historischer Garten von Ninomaru im Matsuyama-Schloß

Garten und Ruinen von dem ehemaligen Wohnsitz des Feudalherrscher rekonstruiert. Das Vorderhaus ist jetzt ein Garten mit Zitrusfrüchten und Blumen. Das hintere Haus ist der [Ryusuien-Garten]. Es werden auch, die von dem ehemaligen Feudalherrscher geliebte Takigi-Nohtänze aufgeführt.

Adresse Matsuyama-shi Marunouchi 5

Tel 089-921-2000

Tor von Matsuyamaschloß

Ein im Krieg strategisch wichtiges Tor. Die unter Denkmalschutz stehende Tore: Kakuremon, Tonashimon, Shichikumon, Ichinomon, Ninomon, Sannomon. Shikirimon. Inuimon. Tsutsui-?mon, Ushitoramon, Taikomon, Sugigane-mon. Sie wurden wieder nach dem Krieg rekonstruiert.


  • Tonashimon-Tor
    (wichtiges Denkmalschutz)

  • Sugiganemon-Tor

  • Ichinomon-Tor
    (wichtiges Denkmalschutz)

  • Shichikumon-Tor
    (wichtiges Denkmalschutz)

  • Taikomon-Tor

  • Kakuremon-Tor
    (wichtiges Denkmalschutz)

  • Tsutsuimon-Tor

  • Ushitoramon-Tor

Copyright © Matsuyama City Office 2005 All Rights Reserved.